Aktuelles

Bei Gefaehrdung des Kindeswohls kein gemeinsames Sorgerecht

Topthema

Bei Gefährdung des Kindes­wohls kein gemein­sames Sorge­recht

(DAV). Trennen sich Eltern, erhebt sich meist die Frage: Wer bekommt das Sorge­recht? Dreh- und Angel­punkt dabei ist das Kindeswohl.

Rubrik Allgemein

Vater­schafts­be­hauptung ohne Beweis kann Persön­lich­keits­rechte verletzen

(red/dpa). Behauptet eine Frau öffentlich von einem Mann, er sei der Vater ihres Kindes, ohne das zu beweisen, kann dies den anderen in seinen Persön­lich­keits­rechten verletzen.

Rubrik Scheidung

Scheidung musli­mi­scher Ehe nach deutschem Recht

(DAV). Ehen, die nach musli­mi­schem Recht geschlossen werden, werden nach deutschem Recht geschieden, sofern das Ehepaar in Deutschland gelebt hat und noch lebt. Was ist dann aber mit den im musli­mi­schen Ehevertrag festge­legten Ansprüchen?

Rubrik Zusam­men­leben

Leben­s­part­ner­schaft und Eheschließung

(DAV). Personen gleichen Geschlechts können nicht förmlich die Ehe schließen, aller­dings eine Leben­s­part­ner­schaft eingehen. Eine Eheschließung ist nur zwischen Menschen unter­schied­lichen Geschlechts möglich.

Rubrik Unterhalt

Elter­liche Unter­halts­pflicht neun Jahre nach Schul­ab­schluss des Kindes

(red/dpa). Auch wenn zwischen Schul­ab­schluss und Erstaus­bildung des Kindes neun Jahre liegen, können Eltern dazu verpflichtet sein, Unterhalt zu zahlen.

Podcasts